Peter Pacult steht offenbar vor einem Wechsel zu Red Bull Leipzig.

Wie die österreichische Tageszeitung "Kurier" berichtet, hat sich der aktuelle Trainer von Rapid Wien am Donnerstag mit Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz getroffen.

Auch die "Leipziger Volkszeitung" vermeldete den bevorstehenden Wechsel von Pacult nach Leipzig, allerdings erst nach Saisonende.

Sollte Red Bull tatsächlich der neue Arbeitgeber von Pacult werden, wäre das möglicherweise nicht nur wegen der Rivalität zwischen Rapid und Red Bull Salzburg pikant.

Laut diversen Medienberichten wird Ex-Rapid-Sportdirektor Alfred Hörtnagl als Nachfolger des am Freitag entlassenen Red-Bull-Sportchefs Dietmar Beiersdorfer gehandelt. Bei Rapid herrschte zwischen Pacult und Hörtnagl zumeist Eiszeit.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel