Sportdirektor Matthias Sammer hat seinen Vertrag beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) bis 2016 verlängert.

Am Freitag einigten sich der Verband und der zuletzt von mehreren Bundesligisten umworbene Europameister von 1996 auf eine vorzeitige Verlängerung des bis 2013 laufenden Kontrakts um weitere drei Jahre.

Sammer ist seit April 2006 Sportdirektor beim DFB und dabei hauptverantwortlich für die Teams unterhalb der U21.

"Ich freue mich, dass wir nach der Vertragsverlängerung mit Bundestrainer Joachim Löw und seinem Team auch mit unserem Sportdirektor langfristig planen können. Matthias Sammer ist einer der wichtigsten sportlichen Köpfe unseres Verbandes, der im Bereich der Jugend- und Talentförderung ausgezeichnete Arbeit leistet und viel bewegt", sagte DFB-Präsident Theo Zwanziger.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel