Das Exekutivkomitee des Europäischen Fußball-Union (UEFA) hat sich im Präsidentschaftswahlkampf des Fußball-Weltverbandes FIFA geschlossen hinter Amtsinhaber Sepp Blatter gestellt.

"Das Exekutivkomitee hat entschieden, Blatter seine einstimmige Unterstützung zu geben", heißt es in einem Schreiben, dass unter anderem von UEFA-Präsident Michel Platini und DFB-Präsident Theo Zwanziger unterzeichnet ist.

Blatter tritt auf dem 61. FIFA-Kongress am 1. Juni in Zürich gegen seinen Herausforderer Mohamed Bin Hammam an.

Dabei kann der Schweizer nun auf die Unterstützung der 53 Mitgliedsländer aus Europa setzen.

"Das Exekutivkomitee empfiehlt allen Mitgliedern der UEFA, bei der kommenden Wahl Blatter zu unterstützen", heißt es in dem Schreiben.

Bin Hammam, Geschäftsmann aus Katar und Präsident der asiatischen Fußball-Konföderation AFC, will eine vierte Amtszeit des seit 1998 amtierenden Eidgenossen verhindern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel