Mit einen Spielball auf höchstem technischen Niveau und attraktivem Design wird die Bundesliga in die kommende 49. Saison gehen.

Der neue einheitliche Ball, der seit der gerade abgelaufenen Saison den Klubs der ersten und zweiten Liga zur Verfügung steht, präsentiert sich in blauen und roten Muster auf weißen Untergrund.

Wie Hersteller adidas und die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Montag auf einer Pressekonferenz versicherten, wird die nächste Saison mit einem Spielgerät "auf dem weltweit höchsten Niveau" absolviert.

Dass die DFL den neuen Ball bereits zwei Tage nach dem Ende der abgelaufenen Spiel präsentiert, begründete DFL-Geschäftsführer Tom Bender: "Wir wollten den Klubs genügend Zeit geben, um sich an den neuen Ball zu gewöhnen, zumal die zweite Liga sehr früh startet."

Schon in Kürze werden die Profi-Vereine den Ball geliefert bekommen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel