Shinji Kagawa von Meister Borussia Dortmund, Atsuto Uchido von Schalke 04 und der Wolfsburger Makoto Hasebe führen das Team Japan an, das am Dienstag (20.30 Uhr) in Duisburg in einem Benefizspiel gegen den BVB antreten wird.

Die drei Akteure waren die treibende Kräfte bei der Zusammenstellung eines schlagkräftigen Kaders aus aktuellen und ehemaligen japanischen Bundesliga- und Zweitligaprofis wie unter anderem Guido Buchwald, Michael Rummenigge, Frank Ordenewitz und Pierre Littbarski. Letzterer wird seine Trainererfahrung als Teamchef des Team Japan einbringen.

Der Erlös der Begegnung kommt den Erdbebenopfern in Japan zugute.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel