Die Staatsanwaltschaft fordert im Prozess zum größten Manipulationsskandal der europäischen Fußball-Geschichte gegen die mutmaßlichen Haupttäter Ante S. und Marijo C. hohe Haftstrafen.

Wiederholungstäter Sapina soll für sieben Jahre in Haft, der fünffach vorbestrafte C. für sechs Jahre und neun Monate. Für den Mitläufer Dragan M. forderte die Anklage ein Jahr und sechs Monate.

Die Urteile der 12. Strafkammer am Landgericht Bochum werden für Donnerstagnachmittag erwartet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel