Torschützenkönig Benjamin Förster bleibt nach dem Aufstieg in die Dritte Liga auch in der kommenden Spielzeit beim Chemnitzer FC. Wie der Verein am Mittwoch mitteilte, werde der 21-Jährige, der in der abgelaufenen 25 Ligatore für die Himmelblauen erzielte, nicht von seiner Ausstiegsklausel Gebrauch machen.

"Wir freuen uns sehr, dass sich Benjamin für den Chemnitzer FC entschieden hat und wünschen ihm, dass er sich auch weiterhin so gut entwickelt und mit uns gemeinsam die sportlichen Ziele in der 3. Liga erreichen will", sagte Sportvorstand Manfred Kupferschmid.

Der Verein gab zusätzlich die Verpflichtung des ehemaligen Zweitligaspielers Florian Hörnig bekannt. Der Mittel- und Abwehrspieler wechselt von Jahn Regensburg nach Chemnitz und erhält dort einen Zweijahres-Vertrag. Darüber hinaus verlängerte der CFC die Verträge mit Stürmer Pavel Dobry und Abwehrspieler Raphael Schaschko jeweils um ein weiteres Jahr.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel