Werder Bremens Verteidiger Per Mertesacker hat am Pfingstmontag erstmals nach seiner Fersenverletzung wieder auf dem Platz gestanden.

Bei einem Benefiz-Spiel zugunsten der Robert-Enke-Stiftung spielte der Bremer allerdings nur wenige Sekunden.

Die Veranstaltung "Mertesacker Pocher" spielte vor rund 9000 Zuschauern 75.000 Euro ein. Das Geld wird zwischen der Mertesacker- und Robert-Enke-Stiftung aufgeteilt.

Bereits zum vierten Mal fand die Veranstaltung statt.

Nach einer vierwöchigen Rehabilitation in Donaustauf ist aber unklar, ob Mertesacker pünktlich zum Trainingsstart am 29. Juni dabei sein kann.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel