Hessens Innenminister Boris Rhein fordert nach den Ausschreitungen in der vergangenen Saison ein Alkoholverbot in den Fußball-Stadien.

Das Verbot soll auch in Bussen, U- und S-Bahnen gelten, in denen Fans zu den Stadien transportiert werden.

"Der Konsum muss drastisch reduziert werden, weil er die Fans oft erst völlig enthemmt. Ich halte deshalb ein Alkoholverbot in Fußballstadien und im öffentlichen Nahverkehr für sinnvoll", sagte der 39 Jahre alte CDU-Politiker der "Bild-Zeitung".

Rhein warnte zudem vor den Ultra-Fan-Gruppierungen, die vor allem bei Jugendlichen zunehmend Interesse wecken.

"Die Ultras kultivieren einen Männlichkeitskult, pflegen eine ausgeprägte Homophobie, verherrlichen Gewalt und lieben die öffentliche Provokation", sagte Rhein vor Beginn der Innenministerkonferenz in Frankfurt/Main am Dienstag.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel