Torsten Frings wird ab Juli in der nordamerikanischen Major League Soccer für den Toronto FC auflaufen.

Der Ex-Bremer hat beim kanadischen Klub einen Vertrag bis 2013 unterschrieben. "Ich hatte mehrere Anfragen aus Europa, Amerika und den Emiraten; auch aus der Bundesliga. Obwohl einige zwar interessant und auch lukrativer gewesen wären, hat mich die Herausforderung Amerika mit Abstand am meisten gereizt", sagte Frings.

Der Kontakt zu Toronto sei über Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann zustande gekommen, der als Berater für die Kanadier tätig ist.

"Beim Toronto FC hat mich das Gesamtpaket überzeugt: Eine Stadt mit hoher Lebensqualität in einem tollen Land, volle Stadien, ein professionelles Umfeld und die Vision des Vereins, die ich in zentraler Rolle mitgestalten kann", erklärte Frings seine Entscheidung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel