Ein Kollaps mit Todesfolge nach dem Schlusspfiff hat am Freitagabend das Testspiel zwischen dem Hamburger SV und Al Ahli (4:0) überschattet.

Im Stadion von Schwaz (Österreich) brach die Lebensgefährtin von Ralph Schader, der das Testspiel mitorganisiert hatte, leblos zusammen.

Die beiden Mannschaftsärzte des HSV waren sofort zur Stelle und leiteten Wiederbelebungsmaßnahmen ein.

Auch die wenig später eingetroffenen Notärzte versuchten über eine halbe Stunde lang alles, konnten am Ende aber nichts mehr tun. "Der gesamte HSV ist tief betroffen und fühlt mit den Angehörigen und Freunden", teilte der Klub mit.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel