Der FC Bayern München steht im Finale des Audi Cups.

In der heimischen Allianz Arena setze sich der Rekordmeister mit 5:3 nach Elfmeterschießen gegen den AC Mailand durch.

In den 90 Minuten zuvor hatten Zlatan Ibrahimovic (4.) und Toni Kroos (34.) die Treffer zum 1:1 erzielt.

Dort trifft der FCB auf den FC Barcelona.

Der spanische Meister und Champions-League-Sieger, der ohne Weltfußballer Lionel Messi antrat und auch auf weitere Stars wie Xavi verzichtete, besiegte den brasilianischen Spitzenklub Internacional Porto Alegre im Elfmeterschießen mit 4:2.

Nach der regulären Spielzeit hatte es nach Toren von Thiago (15.) und Jonathan dos Santos (63.) für Barcelona sowie Nei (55.) und Leandro Damiano (82.) für die Brasilianer 2:2 gestanden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel