Der frühere Bundesligaprofi Ze Elias von Bayer Leverkusen ist nach 29 Tagen Haft wieder auf freiem Fuß.

Der Brasilianer, der in der Saison 1996/97 in 23 Ligaspielen für die Werkself aufgelaufen war, hatte sich am 21. Juli wegen nicht erfolgter Unterhaltszahlungen an seine beiden Kinder aus erster Ehe der Polizei gestellt, die ihm bereits mit Haftbefehl suchte.

Der ehemalige Mittelfeldspieler, der 2009 seine Karriere beendet hatte, konnte in der Vergangenheit die Alimente von umgerechnet 10.800 Euro je Kind nicht mehr aufbringen. Noch während der Haft wurde die Zahlung auf nun monatlich 240 Euro reduziert. Der Ex-Nationalspieler war zuletzt als TV-Kommentator tätig.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel