Regionalligist 1. FC Magdeburg will seinem Spieler Daniel Bauer die Rückkehr auf den Fußballplatz ermöglichen.

Bauer war am vergangenen Donnerstag von mehreren vermummten Fans vor seiner Haustür bedroht worden, hatte anschließend die Stadt verlassen und sich auf unbestimmte Zeit aus dem Kader streichen lassen.

Am Mittwoch gab der Verein bekannt, erstmals Kontakt mit dem ehemaligen Kapitän des Tabellen-16. aufgenommen zu haben. Ein umfangreicher Maßnahmenkatalog solle dazu führen, dass Bauer wieder für Magdeburg auflaufen kann.

Einzelheiten wurden nicht benannt. Zuvor war in den Medien das Gerücht aufgekommen, Bauer wolle seinen Vertrag mit sofortiger Wirkung auflösen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel