Borussia Mönchengladbach muss weiterhin auf Stürmer Igor de Camargo verzichten. "Es wird noch ein paar Wochen dauern, bis er wieder da ist. Er hat bisher nur leichte Laufeinheiten absolviert", sagte Trainer Lucien Favre.

Der Belgier hatte im Training mit der Nationalmannschaft im Oktober einen Teilabriss des Innenbandes erlitten.

Ansonsten kann Favre vor dem Spiel beim Aufsteiger Hertha BSC Berlin am Samstag (15.30 Uhr) personell aus dem Vollen schöpfen. Verteidiger Martin Stranzl ist nach überstandener Oberschenkelverletzung ebenso einsatzbereit wie Mittelfeldspieler Juan Arango.

Für Favre wird die Begegnung in der Hauptstadt eine besondere. Der 54-Jährige trainierte die Berliner zwischen Juli 2007 und September 2009 und kehrt erstmals nach seiner Entlassung ins Olympiastadion zurück.

"Es war eine fantastische Zeit. Ich werde mich immer gern an Berlin und die Hertha erinnern, doch jetzt bin ich Trainer in Gladbach und will punkten", sagte Favre.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel