Waldhof Mannheim steckt erneut in finanziellen Schwierigkeiten und erhebt Vorwürfe gegen Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp.

"Es fühlt sich so an, dass Herr Hopp keine Konkurrenz in der Region wünscht", sagte Waldhof-Präsident Mario Nöll.

Der Verein behält sich juristische Schritte gegen Hopp vor, weil ein Teil des 800.000-Euro-Darlehens offenbar an Bedingungen geknüpft ist. An 300.000 Euro kommt der Klub nicht heran, weil diese auf einem Treuhand-Konto hinterlegt sind.

Der Etat weist Stand November eine Unterdeckung in Höhe von 1,1 Mio. Euro auf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel