Auch die zweiwöchige Winterpause hat den FC Barcelona nicht aus der Bahn geworfen. Zum Auftakt des 17. Spieltags der Primera Division behielten die Katalanen im Heimspiel gegen den RCD Mallorca standesgemäß mit 3:1 die Oberhand und ziehen einsam ihre Kreise an der Tabellenspitze.

Die Gäste gingen durch Aduriz (15.) früh in Führung, doch Thierry Henry (36.) glich noch vor der Pause aus. Nach dem Seitenwechsel sorgten der wiedergenesene Andres Iniesta (75.) und Yaya Toure (90.) für den Endstand.

Die Insulaner verloren nicht nur das Spiel, sondern auch Verteidiger Josemi. Der Spanier musste nach 88 Minuten mit Gelb-Rot vom Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel