Die Bundesliga hat den Vorsprung auf die viertplatzierten Italiener in der Fünfjahreswertung der Europäischen Fußball-Union (UEFA) gefestigt.

Nach den Europapokalspielen in dieser Woche weist Deutschland als Dritter 71,186 Punkte auf. Italien steht bei 58,552. Erster ist weiterhin England (82,035) vor dem Weltmeister Spanien (75,471).

Platz vier bedeutet den Verlust eines Champions-League-Platzes.

Die Bundesliga profitiert ab dieser Saison von der Streichung der schwachen Spielzeit 2006/07.

Als Belohnung für die guten Leistungen in den vergangenen Jahren darf Deutschland ab der Saison 2012/13 wieder vier Champions-League-Teilnehmer stellen: drei Direktstarter und einen Qualifikanten. Das war letztmals in der Saison 2001/02 der Fall gewesen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel