Der ambitionierte Viertligist RB Leipzig darf weiter von der ersten Saison im Profifußball träumen.

Die Mannschaft von Trainer Peter Pacult festigte durch ein eindrucksvolles 8:2 (4:0) gegen Wilhelmshaven im ersten Spiel des Jahres die Tabellenführung in der Regionalliga Nord und steht vor dem Sprung in die 3. Liga.

Der von Red Bull Salzburg erst in der Winterpause nach Sachsen gewechselte Österreicher Roman Wallner führte sich bei seinem Debüt mit drei Treffern (26., 42., 88.) glänzend ein.

Die weiteren Treffer vor 4958 Zuschauern in der Leipziger WM-Arena erzielten Wallners Sturmpartner Daniel Frahn (14., 78.), Christian Müller (45.), Henrik Ernst (50.) und Stefan Kutschke (84.).

Francky Sembolo betrieb mit seinem Doppelpack (72./79.) für die völlig überforderten Wilhelmshavener lediglich Ergebniskosmetik.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel