Nationalspieler Marcell Jansen vom Hamburger SV kritisiert die Terminhatz im Fußball.

"Es gibt kaum noch Auszeiten. Fußball ist Kopfsache, da muss man auch mal durchschnaufen können. Wir Spieler sind inzwischen fast wie Roboter", so der Außenverteidiger.

Langfristig befürchtet der 23-Jährige durch die Fülle der Spiele einen Rückgang der Zuschauerzahlen: "Die Leute kommen wegen des Flairs und der Atmosphäre ins Stadion. Wenn aber so viele Spiele angesetzt werden, wird das zum Alltag."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel