Der Anteil ausländischer Spieler steigt in den fünf größten europäischen Ligen weiter an.

Die Klubs der obersten Spielklassen aus Deutschland, England, Spanien, Frankreich und Italien verzeichneten in der Saison 2007/08 einen Ausländeranteil von 42,4 Prozent, 3,5 Prozent mehr als im Vorjahr.

Im Hinblick auf die Verpflichtung ausländischer Spieler war die englische Premier League mit einem Anteil von 59,5 Prozent Spitzenreiter. Die Daten wurden im Rahmen der dritten CIES Jahresstudie zum Arbeitsmarkt im europäischen Fußball veröffentlicht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel