Stuttgarts Trainer Bruno Labbadia befürchtet, dass er möglicherweise ohne seinen Kapitän Serdar Tasci in die neue Saison gehen muss.

Um den Ex-Nationalspieler ranken sich seit Wochen Wechselgerüchte - angeblich ist sogar der FC Barcelona an einer Verpflichtung Tascis interessiert.

"Ich bange um Tasci, wie ich um jeden Spieler bange, den ich habe", sagte VfB-Coach Labbadia dem "Kicker". "Wir verfügen nicht über die Mittel, um gleichwertigen Ersatz zu holen."

Mit einem Vereinswechsel von Stürmer Cacau, der sich bislang nicht klar zum VfB bekannt hat, rechnet er nicht. "Ich brauche auch kein Bekenntnis von ihm zu hören", sagte Labbadia. "Cacau ist ein fester Bestandteil unserer Planungen."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel