500 Tage vor Beginn der WM 2010 in Südafrika ist im Gastgeberland noch nichts von Vorfreude auf das kommende Großereignis zu spüren.

"Noch haben nicht alle Menschen verstanden, wie wichtig diese Veranstaltung ist", erklärte der Vorsitzende des nationalen Organisationskomitees LOC, Irvin Khosa.

Khosa forderte seine Landsleute zu mehr Begeisterung auf. "Die WM ist nicht die WM des Irvin Khosa und des LOC. Es ist die WM von 45 Millionen Südafrikanern. Es ist wichtig, dass wir die WM als unsere WM verstehen", sagte der Funktionär.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel