Die U17-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) haben zum Abschluss des Toto-Cups ein 3:3 (1:0) gegen Gastgeber Österreich erreicht und damit den dritten Platz beim Vier-Nationen-Turnier belegt.

Die Treffer für die Mannschaft von Trainer Stefan Böger gingen alle auf das Konto von Juniorenspielern des FC Schalke 04: Donis Avdijaj (32.), Tim Bodenröder (56.) und Maurice Multhaup (65.) trafen für die DFB-Auswahl.

Im ersten Spiel hatte Deutschland 1:3 gegen den späteren Turniersieger Kroatien verloren, die zweite Begegnung gegen die Slowakei entschieden die deutschen Junioren mit 2:0 für sich.

Sowohl das Turnier in Österreich als auch das folgende Vier-Nationen-Turnier vom 12. bis 17. September in Niedersachsen dienen der Vorbereitung auf die erste Runde der EM-Qualifikation Anfang Oktober in Finnland.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel