Klaus Schlappner hat die Lage bei Waldhof Mannheim scharf kritisiert und weitere Konsequenzen gefordert.

"Es ist erbärmlich, was dort abgelaufen ist. Das tut im Herzen weh. Jetzt muss ein Schlussstrich gezogen werden. Dazu muss auch das Personal in der Führung konsequent ausgewechselt werden", so der "Vater des Erfolgs", der einst die "Waldhof-Buben" in die Bundesliga geführt hatte.

"Sein Engagement ist ehrenhaft. Ich hoffe, dass er dem Klub weiterhin hilft", hofft Schlappner auf ein weiteres Engagement von Mäzen Dietmar Hopp.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel