RB Leipzig bleibt in der Regionalliga Nord-Nordost weiterhin ungeschlagen und steuert der Dritten Liga entgegen.

Im Spitzenspiel des 14. Spieltages trennten sich die Sachsen und Carl Zeiss Jena von 12.194 Zuschauern 1:1 (1:1).

Leipzig liegt als souveräner Spitzenreiter damit weiterhin neun Zähler vor den Thüringern.

Tino Schmidt hatte Jena in Führung gebracht (58.), Dominik Kaiser sorgte für den Ausgleich (84.).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel