Der frühere Fußballfunktionär und Schiedsrichter Manfred Amerell ist tot.

Der 65-jährige soll tot in seiner Münchner Wohnung gefunden worden sein.

Über die Todesursache ist bislang nichts bekannt.

"Wir haben unter dieser Adresse heute Nachmittag eine tote Person aufgefunden. Ermittlungen zur Todesursache dauern noch an", sagte ein Polizeisprecher der "Bild".

Amerell war von 1986 bis 1994 Schiedsrichter in der Bundesliga und leitete 66 Partien im Oberhaus.

Im Februar 2010 geriet Amerell aufgrund einer angeblichen sexuellen Belastung mit dem von ihm betreuten Unparteiischen Michael Kempter in die Schlagzeilen - und trat von allen Ämtern zurück.

Im Februar 2011 begann ein Zivilprozess, in dem Amerell Kempter Verletzung des Persönlichkeitsrechts vorwarf und klagte auf Schadenersatz.

Am 7. Dezember 2011 endete der Rechtsstreit vor dem Oberlandesgericht Stuttgart mit einem Vergleich.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel