Der Protest der Amateurklubs gegen das frühe Bundesligaspiel am Sonntag um 15.30 Uhr ab der kommenden Saison ist in die nächste Runde gegangen.

Beim Staffeltag des Fußballkreises Gelsenkirchen machten Vertreter von 40 Vereinen ihrem Unmut gegenüber Peter Peters, Vizepräsident der DFL, Luft.

Zuvor hatte der Fußballkreis gedroht zum ersten Spieltag der Kreisliga A im Jahr 2009 am 1. März nicht anzutreten. Die Klubvertreter sind der Auffassung, dass der Zuschauerschwund bei den Amateurspielen durch das frühe Sonntagsspiel weiter zunimmt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel