Die japanische Hochschulauswahl hat den Turniersieg bei der 51. internationalen U 19 Champions Trophy in Düsseldorf geholt. Im Finale setzte sich das Team gegen die Junioren-Auswahl von Borussia Mönchengladbach mit 2:1 durch.

Nachdem die Japaner vor allem zu Beginn der Partie überlegen waren, meldete sich Gladbach zum Ende der ersten Halbzeit zurück und kam durch Marvin Schulz und Kevin Holzweiler zu Großchancen.

Marlon Ritter (20.) netzte dann nach Verwirrung in der japanischen Abwehr zur Führung für die "Fohlen" ein. Kurz nach der Pause markierte Keiya Asento (26.) mit einem wuchtigen Schuss aus 18 Metern den Ausgleich.

Yu Yonehara zerschmetterte dann zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit per Kopf Gladbachs Träume vom Turniersieg.

Im Spiel um Platz 3 setzte sich zuvor Borussia Dortmund gegen den PSV Eindhoven durch. Das entscheidende Tor der Partie zum 1:0-Endstand erzielte Domagoi Drozdek per Fernschuss in der 41. Spielminute.

Der Nachwuchs des FC Bayern München gewann mit 1:0 gegen den Gastgeber Fortuna Düsseldorf und sicherte sich damit den fünften Platz im Turnier.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel