Die Blindenfußball-Bundesliga startet am Samstag in Braunschweig in ihre sechste Saison.

Titelverteidiger Blau-Gelb Marburg trifft zum Auftakt auf die gastgebende SG Eintracht Braunschweig/LFC Berlin (9.00 Uhr), anschließend fordert der frühere Meister MTV Stuttgart den FC St. Pauli (11.00 Uhr).

Zudem bekommt es am ersten von sechs Spieltagen Viktoria Dortmund-Kirchderne mit dem Chemnitzer FC (13.00 Uhr) zu tun, Braunschweig spielt gegen den VfB Gelsenkirchen (15.00 Uhr), bevor St. Pauli und Dortmund (17.00 Uhr) den Samstag abschließen.

Am Sonntag messen sich auf der Bezirkssportanlage Franzsches Feld zudem Marburg und der BFW/VSV Würzburg (10.00 Uhr), Braunschweig und Chemnitz (12.00 Uhr) sowie Würzburg und Gelsenkirchen (14.00 Uhr).

Die Spielgemeinschaft PSV Köln/RSSBV Düren ist am ersten Spieltag nicht im Einsatz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel