Paul Breitner trauert um seinen verstorbenen Ex-Trainer Pal Csernai. Der frühere Coach des FC Bayern München ist im Alter von 80 Jahren verstorben.

"Wir haben uns nicht nur fachlich, sondern auch privat verstanden", sagte der frühere Weltmeister bei SPORT1.fm über Csernai.

Csernai gilt in Deutschland als Pionier der heutigen Raumdeckung.

"Wir haben uns fachlich verstanden, da ich von seiner Idee vom 'Pal-System' begeistert und überzeugt war."

In der Öffentlichkeit war Csernai in erster Linie für seine mürrische Art bekannt.

"Er wirkte unnahbar und war es auch, besonders zu den Medienvertretern", so Breitner gegenüber SPORT1.fm.

"Er hat einmal zu mir gesagt: 'Ich war vier bis fünf Jahre immer nur Assistent gewesen und bin von den Medien immer nur getreten worden, immer nur als der blöde Assistent verkauft worden. Ich war nie präsent und habe nie etwas gezählt, obwohl ich dafür gesorgt habe, dass meine Cheftrainer überhaupt in der Lage waren, ihre Ideen umzusetzen. Da habe ich mir geschworen, dass, wenn ich mal Cheftrainer bin, ich sie auch so behandeln würde'", erinnerte sich Breitner.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel