Torsten Frings kann auf eine lange Karriere zurückblicken.

Am Samstag (ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) wird Frings sein Abschiedsspiel im Weserstadion geben. Mit dabei: Ehemalige Weggefährten wie Michael Ballack; Diego, Naldo und Oliver Kahn und auch der ehemalige Werder-Trainer Thomas Schaaf.

Torsten Frings hat für Werder Bremen, Borussia Dortmund und den FC Bayern 402 Bundesligaspiele bestritten, für Deutschland ist er 79 Mal aufgelaufen.

Im SPORT1-Interview spricht er über eine bewegte Karriere, vergebene Chancen und Freundschaften.

"Es sind die Endspiele, die mir besonders in Erinnerung bleiben werden. Auch wenn wir sie verloren haben, es waren trotzdem überragende Momente. Aber auch die Titel, die ich in meiner Karriere gewonnen habe, die vielen Freundschaften, die man im Laufe der Karriere schließt. Und auch die schöne Zeit, die ich bei den Vereinen hatte. Das ist alles unvergesslich für mich. In meinen Augen war es eine überragende Karriere.", so der ehemalige Nationalspieler.

Den deutschen Fußball sieht Frings auf einem äußerst guten Weg: "Ich glaube Deutschland ist momentan das reizvollste Land. In meinen Augen wird hier der beste Fußball gespielt und auch die Stadion sind immer voll. Von daher ist es für jeden Fußballer ein Ziel nach Deutschland zu kommen."

Das gesamte Interview: "Es war eine überragende Karriere"

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel