Konrad Freiberg forderte drastische Maßnahmen gegen gewalttätige Fans.

"Diese Krawalle haben in den letzten Jahren enorm zugenommen. Von 127 Länder-Großeinsätzen im vergangenen Jahr entfielen allein 40 Prozent auf den Fußball. Das ist zu viel", so der Chef der Polizei-Gerwerkschaft, der empfiehlt, dass "ein Reiseverbort für Randale-Fans sehr sinnvoll sein" könne.

"Wenn es hilft, muss man es tun. Man muss über alle Modelle nachdenken", signalisiert DFB-Präsident Theo Zwanziger in der "BamS" Unterstützung für den Plan.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel