Atletico Madrids Torhüter Thibaut Courtois hat sich vor dem Derby gegen Real Madrid (ab 22.00 Uhr LIVESCORES) verwundert über Mesut Özils Verkauf geäußert.

"Ohne ihn fehlt Madrid Qualität", sagte der junge Belgier in einem Interview mit der spanischen Sportzeitung "As". "Özil hat einen unglaublich guten Blick für den letzten Pass zwischen die Linien und dafür, das Spiel zu öffnen."

Courtois verweist er aber auch darauf, dass die "Königlichen" immer noch viele hochkarätige andere Spieler in ihren Reihen haben.

Atletico ist mit sechs Siegen in sechs Spielen perfekt in die Saison gestartet, während Real Madrid zuletzt einen sehr glücklichen Last-Minute-Sieg in Elche feierte.

Durch den lang ersehnten Derbytriumph im letztjährigen Finale der Copa del Rey sehen aber sowohl Courtois wie auch sein Trainer Diego Simeone den ganz großen Druck von sich genommen.

"Das war der wichtigste Sieg seit Jahren für Atletico. Samstag wird es aber ein ganz anders Spiel, deshalb müssen wir bei 110% sein", fügte der Coach in der Pressekonferenz an. "Madrid hat fantastische Spieler, eine unglaubliche Mannschaft. Sie sind besser als wir."

Sein Kontrahent Carlo Ancelotti auf der Bank von Real sieht das ähnlich, lobt den Gegner, ist aber siegessicher.

"Atletico spielt aggressiver, wir haben aber die größere Qualität", so der Italiener. "Sie haben sich seit dem Finale verbessert, mein Team kann aber stark spielen und auch gewinnen."

Sollte am Ende dennoch Atletico triumphieren, wäre dies gleichbedeutend mit dem erfolgreichsten Saisonstart der Vereinsgeschichte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel