Der deutsche Fußball macht im Kampf gegen Rassismus mobil.

An den kommenden 2 Spieltagen der Bundesliga bis in die Regionalligen soll eine Durchsage verlesen werden, in der es u. a. heißt: "Unser Verein, Spieler und Fans sind Teil der weltweiten Fußball-Familie. Wir sehen nicht tatenlos zu, wenn einzelne Unverbesserliche unseren Sport missbrauchen, rassistische und fremdenfeindliche Parolen zu skandieren und Menschen wegen ihrer Hautfarbe, Herkunft, Sprache, Kultur oder Religion zu beleidigen oder körperlich anzugreifen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel