Die weltweite Finanzkrise könnte nicht nur Auswirkungen auf die Spielergehälter haben, sondern auch auf die Größe der Profi-Kader.

So diskutieren Europas Verbände und Klubs derzeit nicht nur über eine Gehaltsobergrenze, sondern auch über eine Begrenzung der Spielerkader. Karl-Heinz Rummenigge, Vorsitzender der europäischen Klub-Vereinigung ECA, sprach von einer Limitierung auf etwa 25 bis 30 Spieler.

Vor allem in England sind Kader mit über 30 Spielern üblich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel