Die Stadt Halle will 2010 mit einer Sanierung des maroden Kurt-Wabbel-Stadions beginnen. Danach wird der Hallesche FC ab der Saison 2011/12 in einer reinen Fußball-Arena spielen.

Nach den Plänen der Verwaltung soll der Stadtrat Ende April Grünes Licht für das 17,5-Millionen-Euro-Projekt geben.

Geplant sind 15.000 überdachte Zuschauerplätze. Derzeit fast das Stadion des Tabellen-Zweiten der Regionalliga Nord 13.322 Zuschauer.

Das denkmalgeschützte Marathontor und die Außenmauern des 1936 eröffneten Stadions sollen erhalten bleiben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel