Uli Hoeneß legte im Streit mit Bundestrainer Joachim Löw und Team-Manager Oliver Bierhofff noch einmal nach: Der Manager des FC Bayern bemängelte den schlechten Kontakt zwischen Bundesliga und der DFB-Auswahl.

"Es ist eine neue Qualität, dass der Draht zwischen Nationalmannschaft und Vereinen so getrennt wird", sagte der 57-Jährige der "Bild". "Wenn ihnen beispielsweise die Pass-Geschwindigkeit der Spieler nicht gefällt, dann sollen sie zu den Trainern gehen und es ihnen sagen, dann gebe ich ihm nicht in der Öffentlichkeit Ratschläge."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel