Die FIFA erwirkte bei der WADA eine Sondegenehmigung für Fußballer in der trainingsfreien Zeit.

Demnach müssten Profis, die nicht auffällig sind, in Urlaub, Sommer- und Winterpause nicht mehr uneingeschränkt meldepflichtig sein.

"Kontrollen während des ohnehin kurzen Urlaubs sind im Sinne der Wahrung der Privatsphäre der Spieler inakzeptabel", lautet eine FIFA-Erklärung. Verletzte, gesperrte oder verdächtige Spieler seien von der Ausnahmeregelung ausgeschlossen.

Eine genaue Präzisierung von verdächtig und unverdächtig fehlt allerdings.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel