Oliver Kahn lässt seine Zukunft weiter bewusst offen.

"Jetzt mache ich erst mal das, was mir Spaß bereitet. Ich werde nichts überstürzen. Die Zeit möchte ich mir nehmen, um wirklich rauszufinden, was mir gut tut", erklärte der Ex-Bayern-Keeper. Auf keinen Fall werde er ein Comeback im Ausland geben. Vielmehr sei "der Trainerschein ein Thema. Seminare und Studium auch."

Zudem wird der 39-Jährige künftig in Asien junge Talente sichten und als TV-Experte die DFB-Länderspiele analysieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel