Der DFB unter der Leitung von Präsident Theo Zwanziger, begleitet von Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff und Franz Beckenbauer haben erstmals ihren Stammtisch DFB-live im Ausland veranstaltet.

Vor 400 Gästen, darunter zahlreiche Abgeordnete des europäischen Parlaments und der zuständigen EU-Kommission, unterstrichen die Vertreter die gesellschaftliche Verantwortung des Fußballs.

Günther Oettinger sagte: "Die Überzeugungsarbeit des DFB ist auf dem besten Weg. Das Arbeitsrecht in Europa kann für den Sport nur eingeschränkt gelten."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel