Auch Nationalspieler Per Mertesacker vom Bundesligisten Werder Bremen hat die Vergabe der WM 2022 an Katar kritisiert.

"Was das Klima betrifft, die Luftfeuchtigkeit und die Temperaturen, ist das absolut grenzwertig. Das sind keine optimalen Bedingungen mehr für ein Fußballspiel. Man sollte sich bei diesen ganz großen Turnieren schon darauf fokussieren, dass man gute Rahmenbedingungen schaffen muss für den Sportler", sagte der Innenverteidiger dem "Weser Kurier".

Ob die mögliche Verlegung der Veranstaltung in den klimatisch milderen Winter das Problem lösen könnte, ist für Mertesacker mehr als fraglich. "Ich weiß nicht. Das wäre nichts. Das ist für mich nicht denkbar. Aber ich glaube, damit muss ich mich nicht mehrbeschäftigen", meinte Mertesacker.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel