Scheich Hamad bin Khalifa Al Thani glaubt weiterhin daran, dass die Austragung der Weltmeisterschaft 2022 in Katar im Winter möglich ist.

Der Emir von Katar gab nach einem Treffen mit dem britischen Premierminister David Cameron bekannt, dass er das Volk entscheiden lassen wolle, ob die WM aufgrund der Temperaturen von 45 bis 50 Grad im Sommer in den Winter verschoben werden soll.

Seit der umstrittenen WM-Vergabe nach Katar herrscht eine kontroverse Diskussion über den Austragungstermin. Eine endgültige Entscheidung wurde dabei noch nicht gefällt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel