Der WM-Triumph der spanischen Nationalmannschaft im vergangenen Jahr in Südafrika hat einen Babyboom auf der iberischen Halbinsel ausgelöst.

Laut Carmen Sala, einer in Spanien sehr bekannten Fachärztin für Geburtshilfe, ist die Geburtenrate aufgrund des Erfolgs der Spanier gegen die Niederlande (1:0 nach Verlängerung im Endspiel in Johannesburg) ungewohnt stark angestiegen.

"Das freut mich sehr", sagte Final-Torschütze Andres Iniesta, der selbst demnächst zum ersten Mal Vater wird.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel