Real Madrids Mittelfeldspieler Angel di Maria fehlt Ex-Weltmeister Argentinien in den beiden WM-Qualifikationsspielen am Freitag gegen Bolivien und am Dienstag kommender Woche gegen Kolumbien.

Der 23-Jährige zog sich am Sonntag bei Reals 7:1-Sieg gegen Osasuna einen Sehnenriss am Oberschenkel zu und fällt nach spanischen Medienberichten für rund einen Monat aus.

Di Maria, der Real am 14. September in der Champions League zum 1:0-Sieg über Dinamo Zagreb verholfen hatte, wollte einen Ball noch erreichen, der in Richtung Auslinie rollte.

Er fehlt Argentinien sehr, denn der Ex-Weltmeister hatte sich mit seinem Weltfußballer Lionel Messi zuletzt in Südamerikas WM-Qualifikation blamiert. Die Gauchos verloren unter dem neuen Trainer Alejandro Sabella erstmals in Venezuela (0:1).

Zum Auftakt hatte Argentinien, für das die WM 2014 in Brasilien eine besondere Motivation ist, mit 4:1 gegen WM-Teilnehmer Chile gewonnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel