Samoa hat in Ozeanien die zweite Runde der Qualifikation zur Fußball-WM 2014 erreicht.

Am dritten und letzten Spieltag der Vor-Qualifikation setzten sich die Gastgeber mit 1:0 (0:0) gegen den Nachbarn Amerikanisch Samoa durch und entschieden die Vierergruppe ungeschlagen für sich.

Silao Malo (90.) sorgte für die Entscheidung. Die Gäste hätten gewinnen müssen, um Samoa noch von der Spitze zu verdrängen.

In der zweiten Runde bekommt es Samoa mit Vanuatu, Neukaledonien und Tahiti zu tun und muss in seiner Gruppe mindestens Zweiter werden, um weiterzukommen.

Nur der Sieger der Ozeanien-Qualifikation hat die Chance auf ein Ticket für die Endrunde in Brasilien. Dafür muss der Gewinner der Qualifikation in Nord- und Mittelamerika im Play-off-Duell ausgeschaltet werden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel