Sein gekränkter Stolz hat Abwehrspieler Patrick Mtigila wohl die Zukunft in der dänischen Nationalmannschaft gekostet.

Trainer Morten Olsen hatte vor der 1:3-Niederlage der Dänen bei Vize-Europameister Italien statt des 31-Jährigen Simon Poulsen in die Startelf berufen. Als dieser sich beim Warmmachen verletzte, weigerte sich der Mtigila zu spielen.

"Ich bin seit 40 Jahren in diesem Geschäft, aber so etwas habe ich noch nie erlebt. Er hat seine Teamkollegen im Stich gelassen", sagte Olsen. Mtigila habe ihm gesagt, dass er zu enttäuscht sei, um noch aufzulaufen.

"Ich habe ihn umgehend aus der Kabine gebeten. Für ihn war es das letzte Länderspiel", sagte Olsen.