Die japanische Nationalmannschaft muss im WM-Qualifikationsspiel am 14. November im Oman auf den Ex-Dortmunder Shinji Kagawa verzichten.

Der Mittelfeldspieler von Manchester United hatte im Champions-League-Spiel gegen Sporting Braga eine Knieverletzung erlitten. Japans Trainer Alberto Zaccheroni nominierte einen 23-köpfigen Kader.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel