Der italienische Trainer Fabio Capello will nach Ende seiner Amtszeit als Coach der russischen Nationalmannschaft in zwei Jahren seine Karriere beenden.

"Ich hoffe, dass wir in zwei Jahren an der WM in Brasilien teilnehmen. Danach werde ich aufhören. Sollte mir ein wirklich interessantes Angebot vorgelegt werden, könnte ich diesen Entschluss allerdings nochmals überdenken, doch ich sehe nichts dieser Art", sagte der 66-Jährige im Interview mit dem italienischen TV-Kanal "Mediaset Italia 2".

Capello ist seit Juli Trainer der Sbornaja und damit Nachfolger des Niederländers Dick Advocaat. Russischen Medienberichten zufolge bringt der Kontrakt Capello bis zu zehn Millionen Euro im Jahr. Zuvor hatte Capello die englische Auswahl trainiert.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel