Der ukrainische Fußballverband FFU will den früheren englischen Nationaltrainer Sven-Göran Eriksson verpflichten.

"Wir haben ein Angebot unterbreitet, die Verhandlungen laufen", sagte eine Verbandssprecherin am Mittwoch. Der 64-jährige Schwede würde die Nachfolge von Oleg Blochin antreten, der im September zurückgetreten war.

Im vergangenen Monat war die FFU bereits an Harry Redknapp herangetreten, der Ende November jedoch als Teammanager beim Premier-League-Klub Queens Park Rangers anheuerte.

Eriksson war zuletzt auch als neuer Trainer des Zweitligisten 1860 München gehandelt worden, nachdem er sich drei Begegnungen der Löwen im Stadion angschaut hatte.